Tierisches > Wir stellen vor > Zebra

Zebra ist nicht gleich Zebra

Am 31.01. war der "Happy International Zebra Day" - ein Grund sich diese einmal genauer anzusehen.

Man unterscheidet 3 Arten:

Bergzebra (Equus zebra)
Das Bergzebra hat breite Streifen, die an der Kruppe waagerecht verlaufen, am hinteren Teil des Rückens befindet sich eine gitterähnliche Zeichnung.

Unter den Bergzebras gibt es 2 verschiedene Unterarten:
- Hartmann-Bergzebra - Equus hartmannae
- Kap-Bergzebra - Equus zebra

Grevyzebra (Equus grevyi)
Das Grevyzebra hat sehr enge Streifen, die auch im hinteren Bereich des Rumpfes weitestgehend senkrecht bleiben, der Bauch ist weiß.

Das Grevyzebra hat im Gegensatz zu den anderen beiden Arten keine Unterarten.

Steppenzebra (Equus quagga)
Das Steppenzebra ist variabel gefärbt. Häufig ist die hintere Hälfte des Rumpfes eher waagrecht gestreift, die Zeichnung schließt auch den Bauch mit ein und es sind oft hellere „Schattenstreifen“ vorhanden.

Die Steppenzebras werden in 6 Unterarten unterteilt:
- Böhm-Steppenzebra/Grant-Zebra - Equus quagga boehmi
- Burchell-Steppenzebra/Damara-Steppenzebra - Equus quagga burchellii
- Chapman-Steppenzebra - Equus quagga chapmani
- Crawshay-Zebra - Equus quagga crawshaii
- Nördliches Steppenzebra/Sudanzebra/Mähnenloses Zebra - Equus quagga borensis
- Quagga - Equus quagga quagga - Ende 19. Jahrhundert ausgestorben

Am weitesten verbreitet ist heute das Steppenzebra, das vom südlichen Sudan und Äthiopien bis Südafrika vorkommt. Das Grevyzebra bewohnt ein kleines Gebiet in Ostafrika (Kenia, Uganda, Äthiopien und Somalia). Das Bergzebra bewohnt das südwestliche Afrika vom südlichen Angola bis Südafrika. Das Grevyzebra bevorzugt trockene Halbwüsten, das Bergzebra ist auch an Gebirgsregionen angepasst und kommt bis in 2000 Meter Seehöhe vor. Das Steppenzebra lebt in verschiedenen Habitaten wie Grasländern und offenen Wäldern.

Bei uns im Zoo werden bereits seit 1961 Böhm-Steppenzebras gehalten, sie sind auch als Grant-Zebra bekannt. Die Herde besteht aktuell aus 4 Tieren: Hengst "Figo", den beiden Stuten "Makabi" und "Serengeti", zudem Makabi's Tochter "Jamari" (*2016). Makabi's ältere Tochter "Nahla" (*2014) war der erste Zebranachwuchs seit 2004, sie lebt in der Zwischenzeit in einem anderen Zoo.